6.10.2011

05.10. Windenstart auf FL240

Für heute waren die Vorhersagen wieder ähnlich. Starker Wind aus Südwest. Wunderbest. Nach dem üblichen Frühstück (siehe auch Aboyne 2009) der Gang vor das Vereinsheim des Deeside Gliding Club. Das Erscheinungsbild des Himmels ähnelt dem vom gestrigen Tag. Wir haben dazu gelernt und bereiten uns vor: erst die schwere DG500 dann die leichtere Pik aufgerüstet. Während wir am Abkleben, hin- und herräumen und planlos durch die Gegend laufen sind, gehen die ersten F-Schlepps raus. Einige Flugzeuge landen wieder und nur eine Ka6e meldet sich aus 2000m. Die einzige Fönlücke in der Nähe des Platzes ist mal größer mal kleiner. Wieder sind wir ein wenig unentschlossen. Gegen 13:00 Uhr wagen BC und Thomas mit der 500 einen Start: “wenigstens haben wir es mal versucht”. Tim versucht vor dem Start noch ein Problem mit der Sauerstoffanlage zu beheben. BC als PIC hat im F-Schlepp alle Hände voll zu tun die eher träge 500 hinter dem Schlepper zu halten. Als er ausklinkt und sich beim Schlepper bedankt “5T released” bedankt sich dieser ebenfalls fürs Ausklinken “thank you too”. [BC: “ich glaube er war genauso froh wie ich, dass dieser Schlepp vorbei war!”]. Kurz nach dem Ausklinken musste Tim, der immer noch versuchte das O2-Problem in den Griff zu bekommen, sich diesen Funkspruch von der 5T anhören: “ey, wir haben hier fast 8m/s integriert!!!”. [BC: zugegeben, ist echt mies sowas am Boden stehend und nicht fliegen könnend anhören zu müssen, aber den konnte ich mir einfach nicht verkneifen :-P]. Die Auswertung mit SeeYou zeigte sogar kurzzeitiges Steigen mit 9,5 m/s . Wahnsinn! Sicherlich schwer sich sowas vorzustellen – vielleicht hilft das: Das mittlere Steigen im Windenstart ist ähnlich.  Die beiden Cockpitbilder sprechen für sich (Zeitdifferenz: 75 Sekunden). Leider hielt dies abnormale Steigen nicht lange an und BC und Thomas mussten sich mit Steigwerten zwischen 5m/s und 2m/s auf 5000m mühen. Weitere Steiggebiete wurden gesucht und gefunden. Heute wieder einmal fast auf FL240. In der Zwischenzeit entschied Tim das restliche Tageslicht lieber mit Fliegen statt mit Reparieren zu verbringen und startet zwar mit voller Sauerstoffflasche, aber ohne funktionierender Anlage. Na Toll. Kaum gestartet ist der Ärger sofort verflogen. Geniale Steigwerte und himmlische Aussicht über den Wolken lassen alles irdische vergessen.

Auch wenn man sicherlich ewig dort oben bleiben könnte muss auf Grund des Tageslichtes irgendwann mal ans Landen gedacht werden. BC und Thomas, immer noch über 5000m hoch, ziehen die Klappen und gesellen sich zu Tim für einen gemeinsamen Fotoflug. Thomas als Co schießt Fotos ohne Ende. Mitten im Fotoshooting, Tim setzt sich gekonnt in Pose, fängt BC auf einmal wild an zu gestikulieren. Tim winkt freudig zurück. In der unendlichen Weite über den Schottischen Highlands hat sich ein britischer Duo zu uns gesellt. Tims Blick war natürlich auf die DG500 gerichtet, als er BC’s Funkspruch hörte: “Hey Tim pass auf! Links von dir ist ein Duo” . Beim Blick nach links war dann tatsächlich ein Duo in unerwarteter Nähe. Das Zusammenzucken von Tim konnten selbst die Duo-Piloten sehen, die selbst Abends darüber noch sehr erheitert waren.

 500 Bilder später / wenige Minuten vor Sonnenuntergang mussten wir dann notgedrungen unter die zwischen 700m bis 3000m hohen Wolken absteigen. Darunter ist es dunkel, windig und ungemütlich. Nichts mehr von der sonnenbeschienen laminaren Welt “da oben”. Dafür bot sich 2 Minuten vor Sunset noch einmal ein grandioser Anblick: die untergehende Sonne beleuchtete von hinten die Regenschauer im Westen.

 

 

Zwei perfekte Landungen rundetet diesen Flugtag angemessen ab.

Ein Tag der wohl noch lange in Erinnerungen bleiben wird!

 

 

 

 


 

 


 

Kommentare

He wisst ihr eigentlich wie mies das ist??? Ihr fliegt euch die Hintern platt und normale Menschen müssen arbeiten, zur Schule oder in die Uni….
Aber macht blos weiter damit!!! Es ist super zu lesen und macht Lust es selber auszuprobieren!

LG Ilona

…richtig geniale Bilder und Berichte.
Viel Spaß und gute Flüge!

Mann, Ihr könnt einen wahrlich neidisch machen… (oder motivieren)

Hallo Tim,tolle Bilder habt Ihr gemacht,weiter so !!! Wir wünschen Euch noch viele schöne Tage

Liebe Grüße Oma und Opa

Hallo FP,
tolle Bilder,tolle Idee!!Wollte auch nach Kinross,aber keine Zeit!!!
Gruß
Christoph aus Oberhausen
WU
Gruß an Thomas.Wir kennen uns aus Amberg

Alter Angeber… ;-)

Unglaublich… Da habt ihr auch noch so ein Glück mit dem Wetter… nenenenene…

weiste wie hoch ich auffer Wasserkuppe in der Welle gekommen bin… Pass auf…..::: grandiose 1700m

Jaha… Hau rein.. Bis denn daheim in Tarms

Glad you guys had a good time. Come back again!

Best regards

Gerry

Kategorien